Festival

Festival FAQs

Fragen rund ums Festival? Hier gibt’s die Antworten.

FESTIVAL-FRAGEN.
FESTE ANTWORTEN.

Gibt es einen Shuttledienst? Wie komme ich zu den Bühnen? Welche Covid19-Regeln gelten aktuell? Alles, was Ihr über das erste Winter-Woodstock der Blasmusik wissen müsst, beantworten wir hier auf einen Blick. Und wenn doch noch eine Frage übrigbleiben sollte, dann meldet Euch ganz einfach unter office@winterwoodstock.at – wir helfen Euch gerne weiter!

 

Ein Festivalpass für das Winter-Woodstock der Blasmusik beinhaltet:

  • Das Konzertprogramm bei allen Woodstock der Blasmusik-Hütten: Nieding Alm, Ochsalm und Sonnalm Freitag und Samstag jeweils von 11:00 – 16:00 Uhr.
  • Eintritt zum Festivalgelände bei der Talstation in Brixen am Freitag und Samstag jeweils ab 16:00 Uhr
  • Eintritt zum Frühschoppen am Sonntag ab 09:30 Uhr
  • 1 Berg- und Talfahrt pro Festivaltag

Achtung: Der Woodstock-Skipass muss extra dazugekauft werden!

Tagsüber fahren die örtlichen Skibusse, mit denen Ihr von Euren Unterkünften in Brixen, Kirchberg und Westendorf zu den jeweiligen Bergbahnen kommt.

So kommt ihr zu den Bühnen am Berg

Oberkrainer Alm (Ochsalm, Kirchberg):
Shuttlebus: Kirchberg Ort (Station: Kalswirt/Gemeindeamt)  – Ochsalm – retour

Woodstock Alm (Nieding-Alm, Brixen):
Shuttlebus: Talstation Brixen – Nieding-Alm – retour

Hausmusi Alm (Sonnalm, Westendorf):
Gondelbahn Westendorf „Alpenrosenbahn I“; die Sonnalm liegt direkt an der Mittelstation; Tickets für Berg- und Talfahrt gibts direkt bei der Kassa der Gondelbahn (einfach Festivalband herzeigen und los geht’s!).

Es gibt mehrere Skidepots bei den Talstationen im Skigebiet. Ob diese auch zum gewünschten Zeitpunkt frei sind können wir leider nicht versprechen. Bitte daher direkt bei den Bergbahnen anfragen.

Skidepot Wilder Kaiser / Brixental

Kitzski – Skiverleih

Am 5. März 2022 werden neue Regelungen für Österreich bekannt. Fest steht, dass das Winter-Woodstock der Blasmusik unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen durchgeführt wird.

Eine 3G-Kontrolle am Festivalgelände (Talstation Brixen) wird lt. derzeitigem Wissensstand Anfang April nicht notwendig sein. Allerdings kann für die Einreise nach Österreich sowie für die Benutzung der Seilbahnen ein 3G Nachweis nötig sein.

Wir bitten Euch, die aktuell geltenden Bestimmungen auf der Website des Österreichischen Sozialministeriums nachzulesen. Natürlich werden auch wir alle Tickethalter vor dem Festival zu den aktuell geltenden Regeln informieren.

Ja, natürlich. Bei Eurem Winter-Woodstock Festivalpass bzw. Tagesticket ist pro Tag eine Berg- und Talfahrt für die Lifte bzw. für den Shuttle zu unseren Almen inkludiert.

Zu manchem Almen gibt es aber auch Shuttlebusse, die Euch direkt ans Ziel bringen. Hier die Erreichbarkeiten im Überblick:

So kommt ihr zu den Bühnen am Berg

Oberkrainer Alm (Ochsalm, Kirchberg):
Shuttlebus: Kirchberg Ort (Station: Kalswirt/Gemeindeamt)  – Ochsalm – retour

Woodstock Alm (Nieding-Alm, Brixen):
Shuttlebus: Talstation Brixen – Nieding-Alm – retour

Hausmusi Alm (Sonnalm, Westendorf):
Gondelbahn Westendorf „Alpenrosenbahn I“; die Sonnalm liegt direkt an der Mittelstation; Tickets für Berg- und Talfahrt gibts direkt bei der Kassa der Gondelbahn (einfach Festivalband herzeigen und los geht’s!).

Ja, für alle Gäste mit Festivalband sind die Skibusse in den Orten Brixen, Kirchberg und Westendorf sowie die Shuttles bzw. Berg- und Talfahrt zu den Bühnen kostenlos (1 Berg- und Talfahrt pro Tag).

Dies gilt nur innerhalb der Bühnenzeiten. Letzte Abfahrt von den Hütten am Berg am Freitag und Samstag: 16:30 Uhr.

Um alle Bühnen unkompliziert erreichen zu können, ist bei Eurem Festivalpass täglich eine Berg- und Talfahrt inkludiert. Das heißt: Ihr kommt mit und ohne Ski garantiert zu den Hütten. Wenn Ihr allerdings um die Pisten carven wollt, dann holt Euch den Woodstock-Skipass direkt bei unserem Info Point bei der Main Stage in Brixen im Thale.

Folgende Fahrten könnt Ihr wählen:

OBERKRAINER ALM

Mit Ski: Ihr geht zur Maierlbahn (Maierlweg 12, 6365 Kirchberg) und holt Euch an der Kassa eine Berg- und Talfahrt ab (Festivalband vorweisen). Von der Bergstation macht Ihr zwei Schwünge hinunter zur Ochsalm (=Oberkrainer Alm). Hier könnt Ihr theoretisch auch ohne Ski hochfahren und ein Stückchen zur Alm hinuntergehen. Dazu braucht Ihr jedoch festes Schuhwerk und müsst trittsicher sein! 

Zu Fuß: Ihr steigt in Kirchberg Ort (Station Kalswirt/Gemeindeamt) in den Woodstock Shuttle ein und fahrt direkt hoch zur Alm. Die letzte Abfahrt ist um 16:30 Uhr, danach müsst Ihr Euch selbst ein Taxi rufen! Im Shuttle können keine Ski mitgenommen werden!

WOODSTOCK ALM

Mit Ski: Ihr geht zur Talstation Hochbrixen in unmittelbarer Nähe der Winter-Woodstock-Main Stage. Dort bekommt Ihr an der Kassa eine Berg- und Talfahrt für die Bergbahn Hochbrixen. Von der Bergstation, steigt ihr um in die 3 Zinsbergbahn, vom Gipfel nehmt Ihr die Abfahrt 6a (blaue Abfahrt) direkt zur Nieding Alm (=Woodstock Alm).

Zu Fuß: Ihr geht zur Talstation Hochbrixen in unmittelbarer Nähe der Winter-Woodstock-Main Stage. Dort befindet sich auch der Sammelpunkt für den Woodstock-Shuttle direkt hoch zur Alm. Festivalband herzeigen, einsteigen und mitfahren. Die letzte Abfahrt findet um 16:30 Uhr statt. Danach müsst Ihr selbst ein Taxi rufen! Im Shuttle können keine Ski transportiert werden!

HAUSMUSI ALM

Zu Fuß / mit Ski: Ihr geht zur Kassa bei der Alpenrosenbahn I (Bergliftstraße 18, 6363 Westendorf) und holt Euch ein Berg- und Talfahrt-Karte für die Alpenrosenbahn. Dann: einfach bei der Mittelstation aussteigen und schon seid Ihr bei der Hausmusi Alm.